Geladener Wettbewerb
Sanierung Sperrengeschoß Marienplatz

Als Antwort auf die wechselnden und pulsierenden Nutzerströme erhält das Sperrengeschoß fließende Raumformen und großzügige Blickbezüge zu allen Auf- und Abgängen. Das Lichtkonzept sieht im Zentralbereich eine höhere Leuchtstärke zur Markierung der Zugänge zu U- und S-Bahnen vor, welche strahlenförmig in wachsenden Abständen und damit abnehmender Leuchtstärke zu den Ausgängen laufen.


Auslobung Stadtwerke München
Planung raupach architekten und Peter Bohn mit
Ulrike Brandi Licht
Wettbewerb 2010
BGF 5.040 m²


PDF-Download

Zurück zur Projektübersicht

Geladener Wettbewerb Sanierung Sperrengeschoß Marienplatz Geladener Wettbewerb Sanierung Sperrengeschoß Marienplatz Geladener Wettbewerb Sanierung Sperrengeschoß Marienplatz