Stadtmitte Puchheim

2. Preis Wettbewerb: Neubau von Bibliothek, VHS und Musikschule

Im Prinzip wird die städtebauliche Konfiguration des Masterplans mit der baulichen Setzung aus drei Baukörpern übernommen. Die einzige Weiterentwicklung ist die „Straße der Kulturen“, die auf der Rückseite der Musikschule vorbeiführt. Wir schlagen ein „Band der Kulturen“ vor, das über die neue Mitte schwingt. Um mehr Raum im Inneren der Bebauung zu gewinnen und um eine identitätsstiftende Atmosphäre zu schaffen, rückt die Musikschule an die östliche Grundstücksgrenze. Dies lässt einen neuen, qualitativ hochwertigen städtischen Raum entstehen, der als „Platz der Kulturen“ vorrangig zu einem Treffpunkt der Stadt werden kann. Die Alte Schule wird baulich freigestellt, in das Ensemble integriert. Die Gebäudestellung verbessert nicht nur die Anbindung an die Kennedywiese sondern auch die Anbindung an den Alois-Harbeckplatz. Die große Freitreppe wird leicht umgeschwenkt, so dass der Besucher wie selbstverständlich in die Neue Mitte geführt wird.

Federführend mit Kunze Seeholzer Architekten, Landschaftsentwicklung Kroitzsch


Auslober Puchheim
Architektur raupach architekten, Kunze Seeholzer Architekten, Landschaftsentwicklung Kroitzsch
Wettbewerb 2019
© 2017 raupach architekten PartG mbB | Impressum | Datenschutz
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitten wählen Sie aus, ob Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmen Verweigern